*
Logo Platzhalter

Leon Ariev

Künstler | Philosoph | Visionär

Menu
Header
slideshow-1.jpg slideshow-2.jpg slideshow-3.jpg slideshow-7.jpg slideshow-4.jpg slideshow-5.jpg

Biographisches Essay

 
Es war der 17.August 1960 in der Kleinstadt Tschuguew in der UdSSR, als der leidenschaftliche Künstler, Illustrator und Pädagoge Leon Ariev geboren wurde.

Seine Heimatstadt ist auch die Stadt des großen russischen Kunstmalers Ilja Repin, ein Mitglied der Künstlergesellschaft "Peredwigniki" Ende des 19. Jahrhunderts.

Ilja Repin (Schüler von Kramskoy - ebenfalls einem großen russischen Kunstmaler), der als Lehrer eine nächste Generation von bedeutenden Kunstmalern ausbilderte (u.a. I. Grabar und B.Kustodiew) - war ein fester Freund von Musorgskiy und Delwig und ebenso befreundet mit dem berümten Kunstsammler Pawel Tretjakow (heute Tretjakowgalerie in Moskow), der oft zu Gast bei der Familie Repin war.

Auf die entfernte Verwandschaft mit I.J. Repin und mit der Lebensbegleiterin von Salvador Dali - Gala, blickte Leon Ariev bereits in jungen Jahren stolz auf und lies sich dadurch bereits früh inspirieren.

Geprägt wurde Leon Ariev auch durch seinen Großvater, der von 1906-1968 lebte und in der Gesellschaft ein sehr geschätzter Architekt war.

Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Kunsthochschulstudium für Malerei beschäftigte er sich intensiv mit dem Studium der Psychologie, des Kunstunterrichtes sowie der Kunstgeschichte. Noch war seine Wissbegierde jedoch nicht gestillt. Ein weiteres langjähriges Studium an der Kunstakademie für Graphik in Charkow verfeinerte sein Können und die Vielfalt seiner künstlerischen Methoden.

Von Prof. Gerhard Habarta, Wien
 

Wenn Du einen Baum malst, musst Du spüren, wie er wächst...
 



 
Copyright
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail